John Strelecky – Das Café am Rande der Welt

das café am Rande der Welt

-Eine Erzählung über den Sinn des Lebens-

In einem kleinen Café am Rande der Welt wird John, ein stets gestresster Manager, mit Fragen nach dem Sinn des Lebens konfrontiert. Diese führen ihn gedanklich weit weg von seiner Büroetage an die Meeresküste von Hawaii. Dabei verändert sich seine Einstellung zum Leben und zu seinen Beziehungen, und er erfährt, wie viel man von einer weisen grünen Meeresschildkröte lernen kann. So gerät diese Reise letztendlich zu einer Reise zum eigenen Selbst.

Warum bist du hier ?
Hast du Angst vor dem Tod 
Führst du ein erfülltes Leben ?

erfüllung

-Unsere Aufgabe besteht darin zu erkennen, dass uns etwas erfüllt, weil wir es selbst nun einmal so empfinden, und nicht, weil jemand anderes uns sagt, dass es erfüllend sei.-

Tatsächlich habe ich in diesem Buch einiges von einer weisen grünen Meeresschildkröte gelernt. Von was ich genau rede erfahrt ihr am Donnerstag in meinem Bücher Review Video. Es geht darum zu erkennen wie man seine Energie sinnvoll einsetzt, für die richtigen Menschen und für Dinge die uns erfüllen, glücklich machen und unseren ZDE erfüllen (Zweck der Existenz). Finde deinen ZDE und dann nimm alle Möglichkeiten im Leben wahr, die dich deinem ZDE näher bringen.

-Nur Sie alleine wissen wirklich, was Sie mit ihrem Leben anfangen wollen. Lassen Sie niemals zu, dass andere Dinge oder Menschen Sie an einen Punkt bringen, an dem Sie das Gefühl haben, Ihr eigenes Schicksal nicht länger bestimmen zu können. Ergreifen Sie die Initiative und wählen Sie Ihren Weg selbst, sonst tun andere es für Sie.-

das café am Rande der Welt

Angefangen hat das eigentlich schon als ich nach dem Abi umgezogen bin. Ich habe mir hier von Anfang an keinen großen Freundeskreis angelegt, erstens habe ich neben meinen Hobbies eh nicht viel Zeit um großartig neue Kontakte zu knüpfen und zweitens (und das war der Hauptgrund) wusste ich, dass ich nach meiner Ausbildung eh wieder umziehen werde. Das mag für einige unverständlich klingen, aber ich wollte keine Energie an Leute verschwenden die ich nach den 3 Jahren eh nie wieder sehen werde.

Durch das Buch habe ich gelernt meine Ziele in die richtige Bahn zu lenken und habe versucht so wenig wie möglich Zeit mit „sinnlosen“ Sachen zu verschwenden.
Das Café am Rande der Welt ist eine gute Lektüre für Strelecky Einsteiger, aber es gibt ein Buch von ihm, welches ich weitaus besser finde. Welches ich meine könnt ihr euch entweder im Bücher Review Video am Donnerstag ansehen oder ihr wartet auf die nächste Rezi.

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.