Thira & Red Beach

Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic

Anzeige/Advertisement (not paid/unbezahlt)

Heute gibt es ein paar letzte Bilder von Griechenland. Auf unserer kurzen Reise haben wir auch den Red Beach besucht. Anfangs haben wir uns noch gefragt wie man denn überhaupt an den Strand kommt, bis wir gesehen haben wo die ganzen Menschenmassen lang gehen. Schaut euch die Bilder einmal ganz genau an, dann erkennt ihr vielleicht, dass die Menschen über Felsbrocken klettern. Und ja, es hat etwas von klettern. In Sandalen oder Flip Flops würde ich dort nicht noch einmal drüber laufen. Viel zu gefährlich, da als “Halterung” nur eine Kordel dient. Nichts ist gesichert !! Also falls ihr runterfallt solltet ihr lieber beten. Aussehen tut der Strand wirklich wunderschön, nur leider war das Wasser recht dreckig. Einen Besuch ist er auf jeden Fall wert, aber meinen Tag würde ich dort nicht unbedingt verbringen würden. Wer noch nicht genug Strand gesehen hat kann mit dem Boot weiter zum White Beach fahren. Leider hatten wir keine Zeit mehr uns diesen anzuschauen, aber das war sicherlich nicht mein letzter Besuch auf Santorin !

bisou, bisou
Laura ♥

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.