Wochenrückblick KW 18

 

Anzeige/Advertisement (not paid/unbezahlt)

Schon lange gab es keinen Wochenrückblick mehr und dabei habe ich doch so viel zu erzählen. In diesem Post habe ich alles aufgeholt – zumindest die Sachen, die mir noch eingefallen sind. Alle Empfehlungen, Käufe und kleine Geschichten findet ihr nach dem Sprung.

Gekauft

Da ich in Dubai wirklich gar nichts gekauft habe (außer Macarons) gabs es Anfang des Monats diese schönen Sandalen von  Andrea Puccini für mich.

Bei Zara habe ich ein paar super süße Schleifen Schühchen abgestaubt bei denen es blutige Füße gratis dazu gab. Ach und diesen tollen Blazer da oben, ja den habe ich auch gekauft.

Das gute Wetter hat mich dazu veranlasst in meinen liebsten Baumarkt zu fahren. OBI ! Ich wollte an diesem schönen sonnigen Tag nichts mehr als ein paar neue Pflänzchen für mein Heim. Pflegeleicht und schön bunt sollten sie sein. Muss auch mal ein oder zwei Wochen ohne Wasser auskommen und sollte in einer heißen Umgebung nicht direkt einknicken. Die hübsche mit den großen Blättern habe ich mitgenommen. Bisher steht das Bäumchen allerdings noch auf einem Pizzateller. Ich gehöre zu den Leuten die ewig brauchen um DAS perfekte Stück zu finden. Und nein das ist nicht einfach nur ein Übertopf. Er muss meine Wohnung schmücken, sollte dabei nicht zu aufdringlich sein..aber auch nicht zu langweilig. Und auf keinen Fall modern ! Aber auch nicht so ein der lag auf dem Sperrmüll Fund. Ich weiß nicht was ich will ? Oh doch, das weiß ich ganz genau – ich habe es nur noch nicht gefunden.

Außerdem..

Ein paar wunderschöne Lackleder Stiefel von … Ich traue mich ja kaum es auszuschreiben. Ich lasse es. Eine Sache wird sich nie ändern. Selbst wenn ihr euer eigenes Geld verdient, Mutter muss (auch wenn man sie nicht nach ihrer Meinung fragt) mitreden und weiß (natürlich) ganz genau wie ihr euer Geld zu verwalten habt. Aber wer mich kennt weiß, dass ich nur in gute Sachen investiere 😉 – wie grüne Smoothies und Gucci.

 

Es musste so kommen. Freelee ist ehrlich und redet so wie ihr der Mund gewachsen ist. Damit stößt sie zwar oft an, aber wenigstens ist sie echt. Ich habe mir ihr E-Book runtergeladen.

Aufreger der Woche

Lemonade

Nachdem JEDER darüber diskutiert hat, ob Jay-Z und vor allem mit wem er Ehefrau Beyoncé betrogen hat wollte ich mir auch unbedingt Lemonade anhören. Nach einer ewig langen Google Session, die mich am Ende auch nicht schlauer gemacht hat, habe ich mich bei Apple Musik angemeldet, in der Hoffnung ich könnte mir dort „Lemonade“ anhören. Pustekuchen. Entweder bei Apple kaufen oder Tidal (Jay Z’s Streaming Plattform) anmelden. Ähm.. nein danke. 
Als ich dann am Donnerstag Die Zeit im Briefkasten vorfand war ich wirklich kurz wütend. Das Album ist nicht autobiographisch. Vielleicht ein wenig, aber das ganze Betrugsdrama sollte eigentlich nur Kohle einbringen und Platten verkaufen. Und da heißt es ab einem monatlichen Einkommen von 5000 € macht Geld nicht glücklicher. Warum mich das so stört ? Hier wurden nicht nur Millionen Menschen durch eine verspitzte Form von Clickbait verarscht, auch musste der Ruf einer jungen Frau darunter leiden. Habt ihr euch in den ersten zwei Tagen nach dem Album Release mal Rita Ora’s Instagram Account angeschaut ? Beleidigungen, Spekulationen und Millionen Bienen. Rita’s Account sah schlimmer aus als der von Angelina Heger. Für mich unverständlich, schließlich sind es bisher unbestätigte Gerüchte. Oder wisst ihr mehr als ich ?

Clickbait

Um es mit Kid Ink’s Worten zu sagen „Let’s just be honest, let’s just be real
Das ganze Clickbait Gedöns nervt gewaltig. Schlimm genug, dass YouTuber mit Skandal und OMG Video Titeln Klicks ergattern wollen, doch haben das nun auch die deutschen Magazine nötig ? Ganz besonders schlimm scheint es ja um die InStyle zu stehen, die uns erzählen möchte wie ungesund Grünkohl ist, dass Avocado fett macht und wie wir ganz easy (und natürlich super gesund) eine Tonne am Tag verlieren. Die machen bestimmt zusammen mit den Grimm Schwestern von Promiflash Kaffeepause. Klar, dass da nichts gutes bei rum kommt.

Auf nach Holland..

Letztes Wochenende war ich zum ersten Mal in Holland. Über eine Freundin haben wir von einem tollen Stoffladen erfahren und haben uns direkt auf den Weg nach Enschede gemacht. Rückblickend hat sich der Weg nicht wirklich gelohnt, aber es waren zum Glück nur 140 km. Wenigstens haben wir mal etwas anderes gesehen und hatten einen netten Samstag.

Musik

Taylor Swift ! Ganz viel Taylor Swift. Seit ich Apple Musik habe kann ich mir auch endlich wieder die ganzen alten Taylor Swift Lieder anhören. Fearless, Speak Now und Red waren die schönsten Alben. Vor allem Red. Ich liebe ihre autobiographischen Texte, bei denen man sich denken kann (oder googeln) um wen es geht. Als ich 14 war hatte ich „Love Story“ als Klingelton. 
Während Beyonce erst betrogen werden muss damit man ihr neues Album kauft würde ich von Taylor Swift auch das sechste Album mit Love Songs kaufen. Einfach weil sie ehrliche, aufrichtige Musik macht & ihre Songs selber schreibt. Da steckt einfach eine Geschiche dahinter.

Taylor Swift – Begin Again

Das Video dazu solltet ihr euch auch unbedingt angucken. Es wurde in Paris gedreht. AHHHHH ganz viel kreisch und Herzen an dieser Stelle.

Calvin Harris – This is what you came for

Flume – Never be like you

Drake – One Dance & Too good

Fifth Harmony – Work from Home

Thirty Seconds to Mars – Stay

A good read

Das Neon Magazin habe ich mir zum ersten Mal (aber nicht das letzte Mal) gekauft und war ganz begeistert.

Serien

House of Cards

Making a Murderer

bisou, bisou
Laura xx

 

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.